Hilfe

Es ist kein Ton zu hören? Deaktivieren Sie alle auf Software oder Hardware basierenden Schalter, die den Klingelton stummschalten.

Szene auswählen

Öffnen Sie die Einstellungen mit der Menütaste oben links und navigieren Sie zu "SZENE". Nach dem Installieren der App werden alle verfügbaren Szenen für Ihr Abonnement von unserem Server heruntergeladen. Dies kann einige Sekunden dauern.

WICHTIG! Stellen Sie sicher, dass Sie zu diesem Zeitpunkt online sind.
Normalerweise versucht die App neue verfügbare Szenen zu laden. Wenn das Laden nicht möglich ist, wird nur das auf Ihrem Gerät gespeicherte verwendet.

HINWEIS: Wenn Sie die App gerade heruntergeladen haben, erhalten Sie ausschließlich Szenen zum Testen, ob die App auf Ihrem Gerät funktioniert. Wenn die App auf Ihrem Gerät gut funktioniert, können Sie ein Jahresabonnement in der UPGRADE-Sektion kaufen, welches Ihnen Zugang zu allen verfügbaren Szenen gibt.

Um eine Szene zu starten, tippen Sie auf diese und drücken Sie START. Einige Szenen bieten die Möglichkeit das Intro zu überspringen. Dadurch gelangen Sie sofort in die Nähe der endgültigen Andockposition.                     

Upgrade

Dock your Boat 3D ist nicht gratis! Starter Subscription: Bei diesem Abonnement werden alle aktuellen und zukünftigen Szenen für 1 Jahr aktiviert mit der Option die Erweiterungen "Boot-Einstellungen", "Wetter" und "Bugstrahlruder" als Zusätze zu kaufen. Diese Features bleiben dann für immer aktiv.

Full Subscription PLUS: Dieses Abonnement aktiviert zusätzlich alle aktuellen und zukünftig dazu entwickelten Funktionen für jeweils 1 Jahr zu einem reduzierten Gesamt-Preis.

Kamerasteuerung

Sie können jederzeit den markierten Bereich antippen und ziehen um den Kamerawinkel zu verändern und die Umgebung zu beobachten.
Im Drohnenmodus dreht sich die Kamera zurück wenn Sie den Bildschirm loslassen.
Wenn Sie auf dem Boot stehen, bleibt die Kamera in dieser Blickrichtung.
Sollte sich die App im VR-Modus befinden, wird Ihre Ansicht kalibriert.

Die Steuerelemente auf der linken Seite

  • Menu: bringt Sie zu allen Einstellungen und Szenen
  • Speed: zeigt die Bootsgeschwindigkeit in Knoten
  • Wind: zeigt den scheinbaren Wind in Knoten
  • Engine: zeigt die Umdrehungen pro Minute (links) und die Temperatur (rechts)
  • Plotter: Zum Vergrößern / Verkleinern tippen
  • Wheel: Das Ruder ist zentriert, wenn sich die gelbe Markierung ganz oben befindet

Die Steuerelemente auf der rechten Seite

  • Healthbar: zeigt bei einem Zusammenstoss die Größe des Schadens an
  • Cameracontrol: wechselt zwischen der Sicht von der Drohne und von dem Boot
  • Fenders: erlaubt Ihnen Fender an den gewünschten Positionen anzubringen
  • Prepare Lines: zum Vorbereiten der Leinen bevor Sie sich dem Anlegeplatz nähern
  • Bowthruster: Bugstrahlruder für flexibleres Manövrieren durch seitliches Lenken des Buges*)
  • Throttle: der Motorhebel funktioniert mit Ziehen und Tippen

Ändern Sie die Position der Drohne

Halten Sie das Drohnen-Symbol gedrückt. Daraufhin erscheint eine Kugel , welche die aktuelle Position der Drohne relativ zum Boot mit einem Kamerasymbol anzeigt.
Wenn Sie den Ball nach unten ziehen, kommt die Drohne hinter das Boot.
Wenn Sie den Ball ganz nach rechts oder ganz nach links ziehen, wird die Drohne nach Backbord bzw. Steuerbord gebracht.
Wenn Sie den Ball nach oben ziehen, wird die Drohne hoch über das Boot gebracht.
Beachten Sie, dass Sie nur den Ball beobachten müssen, um die Position der Drohne einzustellen. Es kann ein paar Sekunden dauern bis sich die Drohne an dem Ort befindet.
Beim Ziehen des Balles reagiert dieser sensitiv. Probieren Sie, um ein Gefühl dafür zu bekommen.

Die Position auf dem Boot wechseln

Halten Sie das Kapitänsymbol gedrückt und ziehen Sie es. Daraufhin erscheint eine Kugel, welche die aktuelle Position auf dem Boot anzeigt.
Wenn Sie den Ball ziehen, wird Ihre Position auf dem Boot verschoben.

Bedienung der Leinen und Fender

Sobald Sie wissen wo Sie anlegen wollen, können Sie entscheiden wo Sie die Leinen und die Fender anbringen. Sie können sich dazu Zeit nehmen und das Boot zum Stillstand bringen.

Sie öffnen das Fenster für die Vorbereitung der Leinen, indem Sie auf das Leinen-Symbol rechts tippen.
Wählen Sie nun die Pfeile aus, die in die Richtungen zeigen, in denen Sie die Leinen anbringen wollen. Dabei erscheinen grüne Schaltflächen. Sie werden die grünen Schaltflächen später, während des Anlegemanövers, benötigen, um Ihre "Crew" mit dem Ausbringen der Leinen durch Drücken dieser zu beauftragen.

Schließen Sie das Panel, indem Sie ausserhalb des Panels hin tippen.

Beim Erreichen geeigneter Befestigungspunkte wie einen Poller oder eine Boje beginnen die jeweiligen zugeordneten grünen Schaltflächen zu blinken und zeigen die jeweilige Entfernung an. Der Befestigungspunkt selbst ist mit einer grünen Blase markiert.

Die App versucht zu ermitteln, welcher Befestigungspunkt am nächsten liegt und am sinnvollsten ist. Falls Sie sich doch anders entscheiden, können Sie jederzeit das Anlegemanöver abbrechen und die Positionen der Leinen im Panel verändern.

Wenn Sie auf die grüne Schaltfläche tippen, wird die jeweilige Leine ausgebracht. Das funktioniert natürlich nur wenn Sie das Anlegemanöver richtig ausgeführt haben, ansonsten bricht es nach 15 Sekunden ab und Sie können es erneut versuchen.

Ein kleines Fenster unten rechts zeigt eine Nahaufnahme der Aktion.

Gleichzeitig erscheint für jede Leine eine blaue Schaltfläche mit dem Status. Eine Leine ist fest, wenn der vertikale Balken neben der blauen Taste grün ist.

Durch Drücken der blauen Taste erscheint ein Kontrollpanel, auf dem Sie die Befestigungs-Länge der Leinen regulieren können.

Tippen Sie auf "Leash off", um die Leine los zu machen. Die Leine wird dann langsam auf das Boot gezogen.

Bewegen Sie den Schieberegler nach oben, um die Leine zu lockern.

Bewegen Sie den Schieber nach unten, um die Leine zu straffen. Gegebenenfalls müssen Sie mit dem Motor nachhelfen, um die Leine zu entlasten.

Alle den Leinen zugeordneten Tasten müssen einen grünen Balken anzeigen.

In einigen Situationen ist die Standardposition der Fender nicht perfekt. Tippen Sie auf das Fendersymbol um das Kontroll Panel zu öffnen.

Beachten Sie, dass Sie 2 große Fender am Heck und 6 kleinere Fender an beiden Seiten haben. Sie können die Positionen der Fender durch Ziehen verändern. Es kann eine Weile dauern bis alle Fender neu ausgerichtet sind. Sie müssen nicht darauf warten, um Ihr Anlegemanöver weiterzuführen.

Pro-Tipp: Platzieren Sie einen großen Fender am Bug, wenn Sie längseits andocken möchten!

*) available as an upgrade